Über uns

Die Interessengemeinschaft Kölner Süden (IGKS) ist der Zusamenschluß von Bürgervereinen und Interessenvertretungen des Stadtbezirkes Rodenkirchen, die übergreifende  Themen verbindet und die sich gemeinsam für den Erhalt und die Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität im Kölner Süden einsetzen.

Gemeinsame Themen, wie insbesondere das drohende Verkehrschaos im Kölner Süden führten uns zusammen. Ziel ist es, den Bürgerwillen gegenüber Politik und Verwaltung zu artikulieren und durchzusetzen.

Die IGKS wird derzeit durch die IG Marienburg geführt und durch die Sprecher Herrn D. Maretzky und Herrn P. Wolff-Diepenbrock repräsentiert.

 

Wir machen mit

team_ig_koelner_sueden_640px

Hinten v.l.n.r: A. Wulf (AG Heidekaul), T. Jankowski (Dorfgemeinschaft Sürth), J. Müller (Bürgervereinigung Rodenkirchen), J.P. Nägel (Dorfgemeinschaft Rondorf Hochkirchen), Kristina Hopp (aktiv für Meschenich), J. Rolff (IG Hahnwald), P. Wolff-Diepenbrock (IG Marienburg), D. Maretzky (Bürgervereinigung Rodenkirchen), R. Perey (Dorfgemeinschaft Weiß), R. Bahr (für Sürth); J. Gellert (Bürgerverein Zollstock). Vorne: G. Müller (Bürgerinitiative Hochwasser), Dr. H. Hammer (Bürgerverein Bayenthal Marienburg)